Home > Gesellschaft, Religion/Philosophy > Faaschtenzäit.

Faaschtenzäit.

D’kathoulesch Kierch këmmert sech jo awer och nach em wichteg Saachen …

Die katholische Kirche in Italien ruft zum Verzicht von SMS, Computerspielen und Web-2.0-Netzwerken während der Fastenzeit bis Ostern auf. Dies berichtet die Online-Ausgabe der London Times.

Das SMS-Fasten ging von verschiedenen Diözesen, etwa Modena und Pesaro, aus und erweitert sich nun auf andere Teile Italiens. Einige kirchliche Authoritäten gehen sogar einen Schritt weiter und fordern, den Fernseher auszuschalten und ihn bis Ostern mit einem schwarzen Tuch zuzudecken. Die an den Alpen gelegene Diözese Trento will sogar das Ausspucken eines Kaugummis und “Egozentrismus” vermeiden.

Diese Fastenkampagnen beruhen laut Online-Times auf eine Ansprache von Papst Benedikt XVI, der im Januar auf seiner Youtube-Seite (!) vor übermäßigen Gebrauch von Computern und Handys warnte.

(via)

Eng Reduktioun giff jo heiandsdo Sënn man. Mee kompletten Verzicht? Firwat?

  1. No comments yet.
  1. No trackbacks yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: